Auto Complete
Diesem Schlagwort sind keine Ergebnisse zugeordnet. Benutzen Sie bitte die Volltextsuche

Vision und Strategie

Fernsehen ist die Basis unseres Erfolgs. Wir nutzen die Millionen-Reichweite unserer TV-Sender, um in digitale Geschäftsfelder vorzustoßen. Auf diese Weise haben wir unser Unternehmen in den letzten Jahren konsequent diversifiziert und zusätzliche Erlösquellen geschaffen. Heute basiert unser Wachstum auf vier Segmenten: dem deutschsprachigen TV-Geschäft, unseren Digitalsparten mit einem großen Entertainment- und E-Commerce-Portfolio sowie unserer internationalen Programmproduktions- und Vertriebstochter. Mit dieser Strategie sind wir so erfolgreich, dass wir unsere mittelfristigen Wachstumsziele im Oktober 2016 erneut angehoben haben.

Broadcasting, Digital Entertainment & Commerce Powerhouse
Bis 2018 wollen wir unseren Umsatz im Vergleich zu 2012 nun um 2,15 Mrd auf rund 4,5 Mrd Euro steigern. Ursprünglich war bis 2018 ein Anstieg um 1 Mrd Euro auf knapp 3,4 Mrd Euro vorgesehen. Besonders dynamisch entwickelt sich das gesamte Digitalgeschäft. Es soll im Jahr 2018 einen Umsatzbeitrag von 1,735 Mrd Euro leisten. Insgesamt wollen wir dann mehr als 50 Prozent unserer Umsätze außerhalb des klassischen TV-Werbegeschäfts erwirtschaften. Dies reflektiert auch unsere Vision: Wir etablieren die ProSiebenSat.1 Group als führendes Broadcasting, Digital Entertainment und Commerce Powerhouse.

Unsere Segmente

Wir diversifizieren unsere Wertschöpfungskette konsequent und digitalisieren unser Portfolio. Unsere hohe Reichweite ist der entscheidende Wettbewerbsvorteil, und zwar in doppelter Hinsicht: Auch in der digitalen Welt erreicht kein anderes Medium so schnell ein Millionenpublikum wie TV. Davon profitieren nicht nur unsere Werbekunden; wir nutzen die Wirkkraft des Fernsehens auch, um eigene Angebote zu bewerben.

Broadcasting german-speaking
Im Kerngeschäft TV profitieren wir davon, dass wir unsere komplementäre Senderfamilie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zielstrebig ausgebaut und mit der Distribution unserer HD-Free-TV-Sender ein neues Geschäftsmodell etabliert haben.
Digital Entertainment
Das Segment Digital Entertainment bündelt das Online-Video-Geschäft mit dem Pay-Video-on-Demand-Portal maxdome, dem Multi-Channel-Network Studio71 sowie den Themen Ad-Video-on-Demand, Ad-Tech und Data. ProSiebenSat.1 plant, im deutschsprachigen Raum und mittelfristig auch international zu den führenden Playern im Bereich Digital Entertainment aufzusteigen.
Digital Ventures & Commerce
Das E-Commerce-Geschäft ist der größte Wachstumstreiber der ProSiebenSat.1 Group und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Ausbau der digitalen Erlösquellen. Der Konzern hat in den vergangenen Jahren ein erfolgreiches E-Commerce-Portfolio aufgebaut, dessen Wachstum er durch die strategische Verknüpfung mit dem TV-Geschäft vorantreibt.
Content Production & Global Sales
Das Segment Content Production & Global Sales umfasst das internationale Programmproduktions- und Vertriebsgeschäft der ProSiebenSat.1 Group.
Wachstumsziel 2018
+375
Mio Euro
im Vergleich zu 2012
Hohe Reichweite im TV
42
Mio Haushalte
erreichen wir täglich
Broadcasting German-Speaking
Im Kerngeschäft TV profitieren wir davon, dass wir unsere komplementäre Senderfamilie in Deutschland, Österreich und der Schweiz zielstrebig ausgebaut und mit der Distribution unserer HD-Free-TV-Sender ein neues Geschäftsmodell etabliert haben.

Deutschland ist mit über 80 Mio Einwohnern Europas größter Fernsehmarkt; hier sind wir Marktführer. Unser Erfolg beruht auf einer Mehrsenderstrategie: Die einzelnen Sender bedienen unterschiedliche Kernzielgruppen und ergänzen sich so komplementär. Während SAT.1 ein TV-Programm für die ganze Familie bietet, richtet sich ProSieben vornehmlich an junge Zuschauer zwischen 14 und 39 Jahren. Kernzielgruppe von kabel eins sind Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren. sixx fokussiert sich auf jüngere Frauen zwischen 14 und 39 Jahren. Auch SAT.1 Gold richtet sich hauptsächlich an Frauen zwischen 40 und 64 Jahren und damit an eine für die Werbewirtschaft besonders attraktive Zielgruppe. ProSieben MAXX ergänzt die TV-Familie mit seinem Programm, das sich hauptsächlich an männliche Zuschauer zwischen 14 und 39 Jahren richtet. Im September 2016 ist der neue Free-TV-Sender kabel eins Doku mit dem Schwerpunkt Dokumentationen und Reportagen auf Sendung gegangen. kabel eins Doku richtet sich an 40- bis 64-jährige Männer.

Eine zweite und zunehmend wichtige Umsatzquelle im TV-Segment ist die Distribution. So partizipiert ProSiebensat.1 seit einigen Jahren an den technischen Freischaltentgelten, die Kabelnetz-, Satelliten- und IPTV-Betreiber aus der Distribution der ProSiebenSat.1-HD-Sender erzielen. Mit SAT.1 emotions, ProSieben FUN und kabel eins CLASSICS betreibt der Konzern zudem drei Basic-Pay-TV-Kanäle. Damit hat die ProSiebenSat.1 Group ein Geschäftsfeld mit langfristig wiederkehrenden Erlösen aufgebaut. Die ProSiebenSat.1 Group wächst in ihrem Kerngeschäft mit einer recurring EBITDA-Marge von rund 30 Prozent hochprofitabel.

Wachstumsziel 2018
+1,2
Mrd Euro

im Vergleich zu 2012


Hohe Reichweite
~5
Mrd Video Views

erzielen wir weltweit durchschnittlich jeden Monat bei Studio 71




Digital Entertainment
Das Segment Digital Entertainment bündelt das Online-Video-Geschäft mit dem Pay-Video-on-Demand-Portal maxdome, dem Multi-Channel-Network Studio71 sowie den Themen Ad-Video-on-Demand, Ad-Tech und Data. ProSiebenSat.1 plant, im deutschsprachigen Raum und mittelfristig auch international zu den führenden Playern im Bereich Digital Entertainment aufzusteigen.

Die ProSiebenSat.1 Group deckt mit ihren Angeboten alle modernen Mediennutzungsformen ab. Durch die Verlängerung von TV-Formaten auf digitale Plattformen stärkt der Konzern die Zuschauerbindung und schafft zugleich neue, crossmediale Werbeflächen. Damit ist der Konzern auch bei der Vermarktung von Online-Bewegtbild-Inhalten Marktführer in Deutschland. Darüber hinaus bietet das Unternehmen zunehmend mehr exklusive Inhalte über seine digitalen Plattformen an und bedient den verstärkten Wunsch der Zuschauer nach ort- und zeitunabhängigem Medienkonsum. ProSiebenSat.1 diversifiert die Erlösmodelle beispielsweise über das Pay-Video-on-Demand-Portal maxdome. maxdome generiert seine Umsätze über Abonnenten sowie Pay-per-view-Erlöse. Darüber hinaus können Zuschauer das Fernsehprogramm der Free-TV-Sender der Gruppe über eigene TV-Apps auf Smartphone oder Tablet live abrufen – jederzeit und kostenfrei.

Wachstumsziel 2018
+1,064
Mrd Euro
auf 1,172 Mrd Euro im Jahr 2018
Hohe Reichweite
>30
Mio Nutzer

erreichen wir schon heute mit unseren digitalen Angeboten



Digital Ventures & Commerce
Das E-Commerce-Geschäft ist der größte Wachstumstreiber der ProSiebenSat.1 Group und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum Ausbau der digitalen Erlösquellen. Der Konzern hat in den vergangenen Jahren ein erfolgreiches E-Commerce-Portfolio aufgebaut, dessen Wachstum er durch die strategische Verknüpfung mit dem TV-Geschäft vorantreibt.

Die Digitalisierung verändert sowohl die Mediennutzungsgewohnheiten als auch das gesamte Konsumverhalten, da Angebote immer häufiger über das Internet bestellt werden. E-Commerce-Plattformen, die ein breites Publikum adressieren und sich für TV-Werbung eignen, bieten eine neue Wachstumsperspektive für ProSiebenSat.1. Wir bauen über klassische Akquisitionen sogenannte E-Commerce-Verticals auf. Zum Segment Digital Ventures & Commerce gehören unter anderem erfolgreiche Verticals aus den Bereichen Travel (weg.de, etraveli), Online Comparison Portals (Verivox) und Online Dating (Parship Elite). Gleichzeitig hat ProSiebenSat.1 mit dem Tausch von Werbezeit gegen eine Umsatz- und/oder Unternehmensbeteiligung als Mediainvestor ein attraktives E-Commerce-Portfolio geschaffen, das im Segment Digital Ventures & Commerce gebündelt wird.

Wachstumsziel 2018
+375
Mio Euro

im Vergleich zu 2012




Diversifiziertes Portfolio
50
Prozent des Konzernumsatzes

will ProSiebenSat.1 bis 2018 außerhalb des klassischen TV-Werbegeschäfts erwirtschaften; dazu trägt Red Arrow bei


Content Production & Global Sales
Das Segment Content Production & Global Sales umfasst das internationale Programmproduktions- und Vertriebsgeschäft der ProSiebenSat.1 Group.

Das Segment Content Production & Global Sales umfasst das internationale Programmproduktions- und Vertriebsgeschäft der ProSiebenSat.1 Group; die beiden Bereiche sind unter dem Dach der Red Arrow Entertainment Group gebündelt. Zu Red Arrow gehören neben dem globalen Programmvertrieb Red Arrow International 19 internationale Fernsehproduktionen in acht Ländern sowie zahlreiche Kreativpartnerschaften. 2015 hat Red Arrow TV-Formate in über 200 Länder verkauft, aktuell umfasst der Programmkatalog des Unternehmens mehr als 800 Titel. Der strategische Fokus liegt auf der Expansion in den angloamerikanischen Raum sowie dem Ausbau der englischsprachigen Fiction-Portfolios, da hier die internationale Nachfrage besonders hoch ist. Zu den Kunden des Unternehmens zählen neben TV-Konzernen auch digitale Plattformen mit multinationaler Präsenz. Hierdurch verschafft sich Red Arrow Zugang zu einem dynamisch wachsenden Auftragsmarkt.