ProSiebenSat.1 verlängert Senior Facilities Agreement

Unterföhring, 30. Mai 2022. Die ProSiebenSat.1 Group hat die Laufzeiten für ihr endfälliges Darlehen (Term Loan) und ihre revolvierende Kreditfazilität (RCF) im Rahmen ihres bestehenden Senior Facilities Agreement verlängert.  

Dies umfasst die Verlängerung eines Term Loans in Höhe von 400 Mio Euro bis April 2025 sowie eines Term Loans in Höhe von 800 Mio Euro bis April 2027. Die RCF wurde in Höhe von 500 Mio Euro bis April 2027 verlängert, was den geringeren Finanzierungsbedarf aufgrund des strikten und konsequenten Cashflow-Managements der Gruppe reflektiert. Die Laufzeit des Darlehens zum April 2025 kann zudem über zwei Optionen bis April 2027 verlängert werden.

Vor der Verlängerung verfügte ProSiebenSat.1 über ein Term Loan mit einem Nominalvolumen von 1.200 Mio Euro und einer RCF mit einem Rahmenvolumen von 750 Mio Euro. Die überwiegenden Teile der Kreditlinien hatten eine Laufzeit bis April 2024. Das Kreditsyndikat besteht aus neun langjährigen Kernbanken der Gruppe. 

Ralf Peter Gierig, Finanzvorstand der ProSiebenSat.1 Media SE: „Die Verlängerung unserer Senior Facilities ist ein weiterer Beweis für unser aktives Finanzmanagement und unseren Fokus auf solide Finanzierung. Die dieser Verlängerung zugrundeliegenden Konditionen, einschließlich der Höhe der Zinsmargen, spiegeln wie bisher unseren impliziten Investment-Grade-Status wider. Dies unterstreicht unser hohes Ansehen an den Fremdkapitalmärkten und die vertrauensvolle Beziehung zu unseren kreditgebenden Kernbanken.“

Die Verlängerung folgt auf die Maßnahmen, die ProSiebenSat.1 2021 ergriffen hatte: die vorzeitige Rückzahlung einer Anleihe, die Emission neuer Schuldscheindarlehen sowie die anschließende Rückzahlung eines Term Loans.

Die Finanzpolitik von ProSiebenSat.1 beinhaltet einen Zielkorridor für den Verschuldungsgrad von 1,5x bis 2,5x der Netto-Finanzverbindlichkeiten im Verhältnis zum LTM adjusted EBITDA der Gruppe. In der Zeit nach COVID-19 ist es dem Unternehmen gelungen, den Verschuldungsgrad durch einen strikten Fokus auf Profitabilität und Cashflow-Management wieder in diesen Zielbereich zu bringen. Zum 31. März 2022 wies das Unternehmen einen Verschuldungsgrad von 2,1x aus.

Ansprechpartner
  • Unternehmens-PR | Konzern & Finanzen | Content Production
    Susanne Brieu
    Leiterin Corporate Communications Strategy & Finance, Kommunikation Red Arrow Studios
    Tel. +49 [0]89 9507-1137Susanne.Brieu@ProSiebenSat1.com