Redseven Entertainment baut Produktionskompetenz aus: Jan Rasmus leitet neue Unit Journalismus, Dokumentation & Reportage

München/Köln, 6. Oktober 2021. Die Redseven Entertainment GmbH erweitert ihr Produktionsportfolio um ein zusätzliches Genre: Die neu geschaffene Unit Journalismus, Dokumentation & Reportage wird ab Januar 2022 die bereits bestehenden Bereiche Entertainment und Fiction ergänzen. Jan Rasmus wechselt dafür zu Redseven und übernimmt als Executive Producer den Aufbau und die Leitung des neuen Bereichs. In dieser Funktion wird er insbesondere die Entwicklung und Produktion von Reportage- und Dokumentationsformaten mit journalistischem Hintergrund verantworten.

Rasmus war zuletzt Ressortleiter des Bereiches „Investigativer Journalismus und Dokumentationen“ bei RTL. In dieser Position entwickelte und verantwortete er Reportage-formate wie „Team Wallraff – Reporter undercover“ (Deutscher Fernsehpreis 2014), „Das Jenke-Experiment“ (Deutscher Fernsehpreis 2019) oder „RTL-Spezial“ mit Steffen Hallaschka. Zuvor arbeitete er fast 20 Jahre in verschiedenen Leitungsfunktionen für die RTL-Magazine „Exclusiv – Das Starmagazin“, „Explosiv“ und „Extra“, dessen Redaktionsleiter er von 2005 bis 2015 war. Aus einer „Extra“-Rubrik heraus entstand 2006 auch die Auswanderer-Serie „Goodbye Deutschland“ für VOX, für die Rasmus mit seinem Team wöchentlich Sendungen produzierte. 2010 gewann er als einer von zwei Autor:innen des „Extra“-Spezials „Angst vor den neuen Nachbarn – woran Integration in Deutschland scheitert“ den Bayerischen Fernsehpreis. Zwischen 2002 und 2020 verantwortete Rasmus außerdem die inhaltliche Steuerung dutzender RTL-Prime-Time-Dokumentationen, die meisten davon mit Anchorman Peter Kloeppel als Host.

Jobst Benthues, Vorsitzender der Geschäftsführung Redseven Entertainment: „Es ist seit jeher unser Anspruch, uns inhaltlich und strategisch ständig in neuen Programmgenres weiterzuentwickeln. Der steigende Bedarf an relevanten, gut recherchierten Inhalten, die gleichermaßen unterhalten und informieren, bietet uns als Content-Macher:innen ganz neue Chancen. Und ich bin überzeugt, dass unsere Kund:innen mit solchen Formaten ihr Profil weiter stärken und das Publikum begeistern können. Nach den Bereichen Entertainment und Fiction ist der Aufbau der neuen Unit Journalismus, Dokumentation & Reportage also ein logischer nächster Schritt. Wir freuen uns, dass wir Jan als absoluten Experten auf diesem Gebiet für uns gewinnen konnten. Mit seinem enormen Erfahrungsschatz in der Entwicklung, Redaktion wie auch Produktion von journalistischen Inhalten ist er die ideale Besetzung und ich bin sicher, wir werden gemeinsam viel bewegen.“

Jan Rasmus, Executive Producer Journalismus, Dokumentation & Reportage bei Redseven Entertainment (ab 1. Januar 2022): „Mein Wechsel in die Produktionswelt bringt mich nun direkt dorthin, wo Inhalte und Geschichten entstehen. Das entspricht im Grunde auch dem Prinzip meiner Arbeit: den Zuschauer:innen das Geschehen so nah wie möglich bringen. Daher ergeben sich für mich in meiner neuen Rolle bei Redseven Entertainment ganz neue
Möglichkeiten. Wir wollen ein Team aus Journalist:innen aufbauen, das für alle Sender und Plattformen hochwertige Reportagen und einzigartige Dokumentationen produziert – und Redseven damit zum Zuhause von Unterhaltung und relevanter Information machen. Ich freue mich, Jobst und sein Team auf diesem neuen Weg zu begleiten und diesen maßgeblich mitzugestalten.“


Über Redseven Entertainment:
Redseven Entertainment entwickelt und produziert innovative Formate für den nationalen und internationalen TV-Markt mit den Schwerpunkten Comedy, Clipshow, Dokutainment, Magazin, Show und Corporate Media. Seit seiner Gründung im Jahr 2008 blickt das Unternehmen mit Büros in München, Köln und Berlin auf unzählige Hit-Formate zurück, darunter für ProSieben, SAT.1, Kabel Eins, ZDF, RTLZWEI, Sky, DMAX und Amazon Prime Video Deutschland. Zu den bekanntesten Produktionen gehören unter anderem „Hochzeit auf den ersten Blick“, „The Taste“, „The Biggest Loser“ (alles SAT.1), „Germany’s next Topmodel - by Heidi Klum“ (ProSieben) und „Rosins Restaurants“ (Kabel Eins). Neuere Projekte sind unter anderem die SAT.1-Politiksendung „Kannste Kanzleramt? Baerbock, Laschet und Scholz zurück in der Schule“ sowie das wöchentliche ProSieben-Journal „Zervakis & Opdenhövel. Live.“ Mit dem Deutschen Fernsehpreis („Wir sind klein und ihr seid alt“ und „Hochzeit auf den ersten Blick“) sowie dem Deutschen Comedypreis („Die Martina Hill Show“) erhielt Redseven 2020 zwei der renommiertesten Auszeichnungen der Unterhaltungsbranche und zählt zu den zehn erfolgreichsten deutschen Produktionsfirmen im Entertainment-Bereich. Redseven ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Red Arrow Studios, dem Produktions- und Vertriebsnetzwerk der ProSiebenSat.1 Media SE.

Downloads
Ansprechpartner